Am vergangenen Wochenende habe ich mal wieder meine Bastelkiste aufgeräumt – ich habe wirklich viel zu viel Tonkarton! Wie gut, dass bald Ostern ist. Als „doppelte Osterkarte“ machen sich nämlich gerade die verschiedenen Grüntöne besonders gut…

IMG_5222

Ihr braucht:

  • Tonkarton in Hellgrün, Dunkelgrün und einer Farbe eurer Wahl
  • Bleistift, Schere, Kleber
  • Glitzerpapier, Effektstifte, Sticker – womit immer ihr euer Ei verzieren wollt

 

  1. Zuerst nehmt ihr einen Bogen dunkelgrünen DINA4-Karton und faltet ihn in der Mitte. Dieser Bogen ist die Karte an sich, auf welcher ihr alle ergänzenden Motive festklebt.

 

  1. Dann malt ihr ein Grasbüschel auf einen hellgrünen DINA4-Karton. Denkt beim Aufzeichnen daran, dass der Grasbüschel ruhig die Hälfte der Karte einnehmen sollte.

 

  1. Dann schneidet ihr ihn aus und klebt ihn nur an den Rändern auf der Karte fest. Nun sollte eine Art Tasche zwischen dem Grasbüschel und der Karte an sich entstanden sein.

 

  1. Jetzt schneidet ihr ein Ei, welches in diese Tasche passt, aus einem dritten Karton aus. Beklebt oder bemalt es, wie ihr wollt – eurer Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt.

Zum Schluss schreibt ihr eure liebsten Ostergrüße auf das Ei und „versteckt“ es im Gras. Wenn ihr eine traditionelle Osterkarte basteln wollt, könnt ihr anstelle des Grasbüschels auch einen Osterkorb aus braunen Papier ausschneiden und euer Ei hineinlegen..

ostern

Ich wünsche euch viel Spaß beim Basteln und schon jetzt viel Vorfreude auf Ostern!

 
Alles Liebe

Eure Nia

Advertisements