Auch wenn im Mai alles blüht und gedeiht, meine Lieblingsblumen haben ihren Zenit im frühen Sommer leider schon überschritten. Osterglocken gibt es leider um diese Jahreszeiten nicht mehr. Wie gut, dass ich mir mit gelbem Garn und Häkelnadel meine eigenen Narzissen zaubern konnte…

 

Diese Schönheiten habe ich für den Geburtstag meiner Großmutter am 19. Mai gehäkelt. Weil eine Blume alleine immer ein wenig dürftig ist, habe ich für einen wolligen Blumenstrauß gleich drei Blumen in verschiedenen Farbtönen angefertigt.

20160518_170443

Das Muster für die Blumen kann ich euch leider nicht zur Verfügung stellen, doch wenn jemand von euch Lust hat, seinen eigenen Osterglocken-Strauß zu entwerfen:

Die Anleitung für die Blüten findet ihr in der April/Mai-Ausgabe von „SIMPLY HÄKELN“ aus dem Jahr 2015. Das Heft findet ihr im Online-Shop der Zeitschrift.

http://simply-kreativ.de/bibliothek/simply-haekeln-0215/

 

Dort sind die Blüten zwar zu einem Kranz für die Tür arrangiert, aber ich habe mir die künstlerische Freiheit genommen und einfach Drähte an den Blütenköpfen befestigt, damit ich sie zu einem Strauß binden konnte.

Aber natürlich kann man noch viel mehr Schönes damit zaubern: Wie wäre es mit einer quietschgelben Brosche oder einem Haarband für Jüngerinnen der Frühlingsgöttin Iduna?

Hm, soeben habe ich mich gerade selbst auf eine Idee gemacht…

 

Aber jetzt erst einmal viel Spaß mit den Narzissen und eine wunderschön sommerliche Mai-Woche euch allen!

 

Alles Liebe,

Nia

Advertisements