In einer Nacht- und Nebelaktion habe ich meinen Bastelrückstand der letzten Monate wieder aufgeholt und mich (endlich) wieder an einer neuen Projekt-Idee versucht: Der Geschenk-Hose! Nein, kein besonders originelles Kleidungsstück, da muss ich die Fashion Victims unter euch enttäuschen. Es ist ganz simpel und einfach eine Geschenkverpackung. Und genau so simpel und einfach ist auch die Anleitung für dieses Projekt:

Du brauchst:

  • Tonkarton in drei Farben (hell, dunkel, bedruckt)
  • Schere, Cutter, Klebestift
  • Radiergummi, Bleistift

So geht’s:

  1. Zuallererst nimmst du eine Zigarettenschachtel oder eine Schachtel vergleichbarer Form und Größe und umhüllst sie komplett mit dem dunklen Tonkarton.
  2. Dann schneidest du ein hosenförmiges Stück aus dem bedruckten Tonkarton aus und klebst es auf die Vorderseite. Ebenso klebst du zwei Stücke auf die Seiten.
  3. Aus dem hellen Tonkarton schneidest du zwei lange Streifen heraus, die du an den Ecken abrundest.
  4. Jetzt schneidest du in die Hose und in die Hosenträger jeweils vier Schlitze. Auf den Hosenträgern machst du sie am besten am Ende ziemlich mittig, dann kannst du auf der Schachtel so ungefähr abmessen, wo die Schlitze dort hin müssen.
  5. Aus dem dunklen Tonkarton schneidest du zwei Reißzwecken aus.
  6. Die faltest du zurecht und heftest damit die Hosenträger an der Schachtel fest. Am besten verstärkst du sie auf der Innenseite mit Klebeband, damit die Reißzwecken auch sicher halten.

 

Und fertig ist die Geschenk-Hose 🙂

 

Alles Liebe,

Eure Nia

Advertisements